Was ist Kinesiologie?
Durch Testung der Muskulatur können Störungen und Stressfaktoren dem Bewegungsapparat, der Körperchemie, dem Energiehaushalt oder der Psyche zugeordnet werden. Mit Hilfe von verschiedenen Reflextechniken, Ernährungsempfehlungen und emotionalen Stresslösetechniken kann der Körper auf entsprechenden Ebenen schrittweise seine individuelle Balance wieder erarbeiten.

In der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Klienten werden dabei häufig Körperübungen, das Berühren und/oder Massieren von Reflexzonen und das Aufdecken von Gefühlen oder Verhaltensmustern im Gespräch im Sinne einer Synthese kombiniert und so die wohltuende Körpererfahrung mit psychischen Verarbeitungsprozessen positiv gekoppelt. Damit wird gemeinsam gelernt und gezielt bewusst gemacht, wie die eigenen Heilungskräfte reaktiviert werden können und die Psyche und der Körper wieder ins Gleichgewicht kommen.

In welchen Fällen kann Kinesiologie helfen
Die Kinesiologie kann praktisch bei jedem Menschen angewandt werden, um entstandenen Stress abzubauen, das Lernpotenzial optimal zu nutzen und das Wohlbefinden im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich zu fördern.

Sie möchten Ihr Leben verändern, fühlen sich in einer Sackgasse oder Lebenskrise? Alternative Untersuchungsmethoden und Behandlungsweisen sind in solchen Fällen oft eine große Hilfe.

   Körper
Vertrauen (Leben), Selbstvertrauen, Energie
Geist, Seele
Misstrauen, Angst, Panik